Tango

- Ausdrucksvoll übers Parkett -

 

Der englische Tango wird als „feurig“ und „leidenschaftlich“ bezeichnet, dabei ist der Tango der ernsteste und traurigste der Standardtänze..

 

Ein Tanz im 2/4-Takt. Wir bewegen uns mit 31 bis 33 Takten pro Minute.

Typisch für den englischen Tango sind die zackigen Kopfbewegungen.
Zögernd angesetzte, aber sich rasch beschleunigende lange und schleichende Gehschritte wechseln plötzlich mit kurzen, schnellen Schrittchen ab; fließende mit abgestoppten Bewegungen. Das ruhige Dahingleiten der Oberkörper bildet den Gegenpol zu den ruckartigen Drehungen der Köpfe. Ein besonderes Merkmal des Tangos ist seine gleichmäßige Schrittstruktur. Die Oberkörper bleiben während des Tanzes ruhig, alle Effekte werden nur aus der Körperhaltung des Paares zueinander erzeugt.

Der Tango ist ein Schreittanz und die Körperhaltung ist anders als in den übrigen vier Standardtänzen, die sämtlich Schwungtänze sind.

Er ist einer der fünf Standardtänze, Bestandteil des Welttanzprogramms und weltweit verbreitet.

Lernen Sie die Figuren Valentino & Outside Swivel im Tango kennen. Wir kombinieren mit verschiedenen Ein- und Ausgängen.

 

Wir wärmen uns auf.

Wir machen Vorübungen für benötigte Elemente.

Wir erklären ausführlich die Schritte der einzelnen Elemente für Herr und Dame.

Wir tanzen vor mit Zählen ohne Musik.

Wir tanzen vor mit Zählen auf Musik.

Wir erklären die Führung und geben Euch Techniktipps, Armstyling und Haltung.

 

Nach diesem Kurs sollte:

- zuerst die Theorie klar sein.

- erst danach kommt Füße und Technik.

- danach das paarweise üben in der Praxis.

- und zum Schluss das Perfektionieren.


Der Kurs ist sowohl paarweise, als auch solo sinnvoll.

Bis gleich in den Lektionen.

 

Tango - Stufe 3

€25,00Preis